Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr erfahren

SteinkellerBros

Steinkeller-Brüder mit neuer Abzocke am Start

www.planetimpact.com: So wollen die OneCoin-Ganoven die ganze Welt retten

Zurück

Stephan, Christian und Aron Steinkeller wollen die Welt retten Und natürlich ihr Einkommen. Deshalb haben sie jetzt mit www.planetimpact.com ein neues Betrugssystem entwickelt. Die Redaktion warnt eindringlich

Jetzt nennen sie sich "Visionäre" und "Gründer": Aron, Stephan und Christian Steinkeller, die Ober-Abzocker im milliardenschweren OneCoin-Betrug sind zurück: Mit der obskuren Weltrettungsplattform www.planetimpact.com. Doch Vorsicht: Auch das ist nur eine miese Abzocke, die den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen soll. Die Methode ist dabei so ungeniert frech, dass sie schon an amerikanische Heilsbringer erinnert, die Wochenende für Wochenende Milliardenumsätze machen. Die Botschaft: Jeder hate eine Aufgabe, die Welt zu retten. Gebt uns euer Geld.

Erinnern wir uns: Aron, Stephan und Christian Steinkeller sind keine Heiligen. Sie sind Betrüger, die von der Polizei gesucht werden. Weil sie die Köpfe im Milliardenbetrug OneCoin sind und in Italien Tausende brutal abgezockt haben. Bevor die Polizei in Südtirol zugreifen konnte, hatten sich die drei brüderlichen Gutmenschen mit gefälschten Pässen aus der Ukraine versorgt und waren getürmt.

In Dubai, ihrer nächsten Station, sind sie vor der Auslieferung sicher. Obwohl sie Millionen vom OneCoin/OneLife-Betrug in den Taschen haben, brauchten sie immer frisches Kapital. Und ein neues Image: Sie versuchen den Namen "Steinkeller Brothers" als Marke eintragen zu lassen. Doch es gibt zahlreiche Widersprüche.

Denn die Markeneintragung hatte nur ein Ziel: Kritiker mundtot zu machen. Denn immer, wenn über die Betrügereien berichtet wird, versuchen die Steinkeller über ihre Südtiroler Winkeladvokaten Telchini & Mayr kritische Berichte löschen zu lassen. Während die Polizei die drei Ganoven immer noch sucht, fabulieren die Rechtsanwälte:

"Meine Mandanten verfügen über mehrjährige und internationale Geschäftserfahrung im Bereich Multi-Level-Marketing, also ein Geschäftsfeld, das bekanntlich auf gegenseitigem Vertrauen in die Beziehungen zu den verbundenen Unternehmen und den Kunden basiert. Unsere Mandanten treten als ein Team gemeinsam in der Öffentlichkeit auf. Die unternehmerischen Initiativen unserer Mandanten sind von ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Daher verursacht jede Verleumdung einen enormen wirtschaftlichen und PR-Schaden für sie, insbesondere einen Einkommensverlust."

Die Gutmenschen Aron, Stephan und Christian Steinkeller, die ausgezogen sind, die Welt zu retten, sind simple Betrüger. Sie hätten ja, bevor es die ganze Welt sein musste, zunächst den Rentnern und Kleinanlegern, die sie mit dem OneCoin-Betrug abgezockt haben, ihr Geld ausbezahlen können. Doch die Millionen, die in ihre Taschen flossen, wollen sie nicht wieder hergeben.

Das Konzept des neuen Betrugs ist eine Kopie von OneCoin/OneLife. Nur geht es jetzt nicht um eine angebliche Kryptowährung, jetzt geht um die Rettung der Welt. Natürlich ist das undurchschaubare dubiose Unternehmen Planet Impact Int. Ltd. unter einer Briefkastenfirma auf Malta eingetragen. Und über die Planet Impact Academy (www.planetimpactacademy.com) kann man für 720 Euro Dinge kaufen, die kein Mensch braucht.

Und das ist alles erst der Anfang. Die Steinkeller-Brüder haben ja noch mehr in Planung: Wenn das mit der Weltrettung wie bei OneCoin nicht klappt, können sie ja mit der nicht eingetragenen Marke "Steinkeller Brothers" weiter machen. In der Eigenwerbung klingt das so:

"Die Steinkeller-Brüder sind ein echtes "Dream-Team". Aron, Christian und Stephan könnten unterschiedlicher nicht sein, aber sie ergänzen sich doch perfekt. Wo Aron mit seinem erhebenden Geist und seiner Fähigkeit, andere zum Handeln zu motivieren, beeindruckt, gleicht Christian das Team mit Ruhe und einer Großzügigkeit aus, die nur wenige erreichen können. Dann ist da noch Stephan, der Rationale, der gerne durchdenkt und sich einen detaillierten Überblick über jede Situation verschafft, bevor er wichtige Entscheidungen trifft. Zusammen bilden sie ein unerbittliches Trio, das immer auf der Suche nach der nächsten Innovation in Sachen Nachhaltigkeit und Klimawandel ist. Sie sind die treibende Kraft hinter weltbekannten Klimaprojekten mit einer Reichweite, die sich über Kontinente von den USA und Europa bis hin zum Mittleren Osten, Afrika und Asien erstreckt."

Wir haben die "weltbekannten Klimaprojekte" der SteinkellerBros. noch nicht gefunden. Dafür aber die Kopien der Haftbefehle gegen die Betrüger.

Zurück

The next big story

Haben Sie die nächste große Geschichte?

Möchten Sie diese mit dem :gerlachreport teilen?

Wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich mit unseren Journalisten in Verbindung zu setzen und Materialien zu liefern. Kein Kommunikationssystem ist völlig sicher, aber unsere Möglichkeiten werden helfen, Ihre Anonymität zu schützen.

Bitte senden Sie keine Rückmeldungen, Story-Ideen, Pitches, Leserbriefe oder Pressemitteilungen über diese Kanäle.

Für eine allgemeinere Korrespondenz nutzen Sie bitte unsere regulären E-Mail-Adressen.

Ihr sicherer Kontakt

Neben unseren regulären E-Mail-Adressen haben wir für vertrauliche Nachrichten und Mitteilungen ein Postfach eingerichtet, das über Pretty Good Privacy (PGP) verfügt und absolut sicher ist:

redaktion.dta@protonmail.com

Bitte hinterlassen Sie auf jeden Fall eine Telefonnummer. Wir rufen Sie innerhalb kürzester Zeit zurück.

E-Mails an die Redaktion oder Chefredaktions-Adresse werden durch die Sicherheitsabteilung überprüft. Es kann vorkommen, dass für die Verifizierung des Absenders ein Personennachweis angefordert wird, wenn der Verdacht einer Identitätsfälschung vorliegt oder vorliegen könnte.

Was ist ein guter Tipp?

Ein starker News-Tipp hat mehrere Komponenten.

Die Dokumentationen oder Nachweise sind wichtig.

Spekulationen können spannend sein. Verdächtigungen oder Behauptungen, die einer Überprüfung nicht standhalten, sind es nicht.

Eine guter Nachrichten-Tipp beschreibt ein klares und verständliches Problem. Die Suche nach Hilfe, weil großer Schaden oder Leid angerichtet wurden. Falsche Verdächtigungen helfen niemandem und führen nicht zu einer Veröffentlichung.

Aber lassen Sie sich nicht abschrecken. Manchmal ist ein kleiner Hinweis das fehlende Puzzlestück in einem gesamten Themenkomplex, der von uns ohnehin bearbeitet wird. Besonders wichtig: Hinterlassen Sie bitte eine Kontakt-Telefonnummer.

Gute Tipps sind:

Hier ist ein Beweis dafür, dass in einer Behörde, Organisation oder einem Verband gemauschelt, getrickst und getäuscht wird.

Hier ist der Beweis dafür, dass Anlegergelder falsch oder illegal benutzt werden.

Hier ist der Beweis, dass betrogen, unterschlagen oder veruntreut wird.

Hier ist der Beweis für Täuschung, falsche Versprechen und üble Abzocke.

Wir kontrollieren alle Nachrichten regelmäßig, können aber nicht versprechen, dass jeder Informant umgehend eine individuelle Antwort erhält.

Sämtliche Kommunikation unterliegt der strikten Vertraulichkeit.