Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr erfahren

P&R

Panik bei den Keulern: Jetzt wird es richtig teuer

Anleger sollten nicht das Formular der Anwaltskanzlei Mattil ausfüllen - abwarten!

Zurück

Jetzt wollen Andreas Müller und sein Partner Klaus Hattenkofer bei einer Krisensitzung die neue Marschroute für die weitere Anleger-Verarsche festlegen - Ostern kommt dann das Überraschungsei

Jetzt kommt Bewegung in den P&R-Skandal. Zumindest bei den Keulern in Augsburg und Umgebung. Nur nicht so, wie die Anleger sich das wünschen. Denn jetzt werden mit anwaltlicher Hilfe Pläne geschmiedet, wie die P&R-Berater um die Haftung bei ihren Kunden herumkommen. In einer Krisensitzung sollen noch vor Ostern die Strategien und Wege festgelegt werden, wie die Millionenverluste den gutgläubigen Anlegern „schmackhaft“ und plausibel gemacht werden sollen. Rechtzeitig zum Osterfest sollen dann Tausende geprellter Anleger Post von der P&R-Mafia bekommen - mit einem dicken Überraschungsei: Da ist dann nichts drin - P&R ist für die Anleger schlicht ein Totalverlust.

Die Berichterstattung des :gerlachreport schlug wie eine Bombe ein: Hektische Betriebsamkeit innerhalb weniger Minuten nach Bekanntwerden des Berichtes über die Augsburger Andreas Müller, Klaus Hattenkofer und ihre P&R-Mafia. Die hatten sich über den Totalverlust ihrer Anleger nach Insiderinformationen noch köstlich amüsiert.

Andreas Müller (InnoFin), sein Geschäftspartner Klaus Hattenkofer (IQ Finanz-Akademie e.V.), Ulrich Beck (Financial Solutions) und Peter Kehr (Immoplan Immobilien Vermögensplanung GmbH) haben die Anleger nicht nur falsch beraten, sie können auch die Schäden durch falsche Beratung und fehlende Versicherungen nicht abdecken.

Schlimme Nachrichten für die Anleger: Nach der Berichterstattung im :gerlachreport wächst die Liste der betroffenen Berater und Unternehmen um das Mafia-Gespann Müller/Hattenkofer weiter. Auch diese Personen und Unternehmen werden alle an der Krisensitzung teilnehmen:

· Manuel Karle mit seiner proinovest Wirtschaftsberatung,

· Matthäus Vogt und Matthias Müller mit ihrer Wirtschaftskanzlei Vogt,

· Maria Singer mit ihrer Singer-Sachwerte-Strategie,

· Matthias Kühn mit seiner Kühn Consulting,

· Alexander Exner mit seiner Premium-Finanz-Consulting,

· Mario Haitzer mit seiner rima AG,

· Bartholomäus Schweighofer mit seiner ALTINA Genossenschaft,

· Alfons Mayr mit seiner Primus Omnium Wirtschaftsberatung und

· Norbert König, Stefan Kreitlhuber und Michael Gräff mit ihrer Skyline Assekuranzmakler GmbH tief im P&R-Schlamassel stecken.

 

Norbert König, Stefan Kreitlhuber und Michael Gräff stecken mit ihrer Skyline Assekuranzmakler GmbH tief im P&R-Mafia-Sumpf. Über enge CSU-Verbindungen sollen jetzt die Forderungen der P&R-Anleger abgebügelt werden

Praktisch über Nacht wurde die Webseite von Skyline verändert, damit verdächtige P&R-Spuren schnell verschwanden. Die Münchner Skyline, die neben schnellen Autos, Golf-Turnieren auch die enge Verbindung zum ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber pflegt, kann sich den Skandal nicht leisten - die Münchner Schickeria mag derartige Pellten nicht.

Über alte CSU-Seilschaften wurde dann auch schnell die Verbindung zur Anwaltskanzlei Mattil in München hergestellt, die angeblich die Anleger vertreten soll. Aber in Wirklichkeit geht es hier um eine gezielte Anleger-Verarsche, bei der vor allem die betroffenen Berater möglichst billig davon kommen sollen - zu Lasten der Anleger.

:gerlachreport rät dringend von einer Kontaktaufnahme zu dem Anwaltsbüro ab. Unabhängig davon, dass derzeit überhaupt noch keine anwaltlichen Aktivitäten entwickelt werden müssen, da noch nicht einmal eine erste Bestandsaufnahme vorliegt, wird :gerlachreport frühzeitig seriösem vertrauenswürdige Anwälte nennen, die in diesem Fall tatsächlich die Interessen der Anleger vertreten. Und nicht die der Berater um das Mafia-Gespann Andreas Müller und Klaus Hattenkofer.

Bei bereits ausgefüllten Formularen das Angebot des Anwaltsbüros ausschlagen und abwarten. Wir machen unterdessen weiter Jagd auf die Berater. Die Abzocker. Sie haben es verdient.

Über alte CSU-Seilschaften wurde dann auch schnell die Verbindung zur Anwaltskanzlei Mattil in München hergestellt, die angeblich die Anleger vertreten soll. Anlegern rät :gerlachreport: Hände weg und abwarten. Und regelmässig den :gerlachreport lesen

Zurück

The next big story

Haben Sie die nächste große Geschichte?

Möchten Sie diese mit dem :gerlachreport teilen?

Wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich mit unseren Journalisten in Verbindung zu setzen und Materialien zu liefern. Kein Kommunikationssystem ist völlig sicher, aber unsere Möglichkeiten werden helfen, Ihre Anonymität zu schützen.

Bitte senden Sie keine Rückmeldungen, Story-Ideen, Pitches, Leserbriefe oder Pressemitteilungen über diese Kanäle.

Für eine allgemeinere Korrespondenz nutzen Sie bitte unsere regulären E-Mail-Adressen.

Ihr sicherer Kontakt

Neben unseren regulären E-Mail-Adressen haben wir für vertrauliche Nachrichten und Mitteilungen ein Postfach eingerichtet, das über Pretty Good Privacy (PGP) verfügt und absolut sicher ist:

redaktion.dta@protonmail.com

Bitte hinterlassen Sie auf jeden Fall eine Telefonnummer. Wir rufen Sie innerhalb kürzester Zeit zurück.

E-Mails an die Redaktion oder Chefredaktions-Adresse werden durch die Sicherheitsabteilung überprüft. Es kann vorkommen, dass für die Verifizierung des Absenders ein Personennachweis angefordert wird, wenn der Verdacht einer Identitätsfälschung vorliegt oder vorliegen könnte.

Was ist ein guter Tipp?

Ein starker News-Tipp hat mehrere Komponenten.

Die Dokumentationen oder Nachweise sind wichtig.

Spekulationen können spannend sein. Verdächtigungen oder Behauptungen, die einer Überprüfung nicht standhalten, sind es nicht.

Eine guter Nachrichten-Tipp beschreibt ein klares und verständliches Problem. Die Suche nach Hilfe, weil großer Schaden oder Leid angerichtet wurden. Falsche Verdächtigungen helfen niemandem und führen nicht zu einer Veröffentlichung.

Aber lassen Sie sich nicht abschrecken. Manchmal ist ein kleiner Hinweis das fehlende Puzzlestück in einem gesamten Themenkomplex, der von uns ohnehin bearbeitet wird. Besonders wichtig: Hinterlassen Sie bitte eine Kontakt-Telefonnummer.

Gute Tipps sind:

Hier ist ein Beweis dafür, dass in einer Behörde, Organisation oder einem Verband gemauschelt, getrickst und getäuscht wird.

Hier ist der Beweis dafür, dass Anlegergelder falsch oder illegal benutzt werden.

Hier ist der Beweis, dass betrogen, unterschlagen oder veruntreut wird.

Hier ist der Beweis für Täuschung, falsche Versprechen und üble Abzocke.

Wir kontrollieren alle Nachrichten regelmäßig, können aber nicht versprechen, dass jeder Informant umgehend eine individuelle Antwort erhält.

Sämtliche Kommunikation unterliegt der strikten Vertraulichkeit.