Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr erfahren

Dolphin

Ganz krumme Geschäfte in Hanau

Smethurst macht Geschäfte mit Penny-Stocks

Zurück

Nigel Brent Fitzpatrick spielt eine wichtige Rolle beim Betrug von Charles Smethurst. Er zieht die Fäden aus Tarnung, Täuschung und Geldwäsche

Chaos in Hanau: Charles Smethurst hat das denkmalgeschützte Hafenquartier mit 170 Wohnungen an britische Investoren verkauft - für 17 Pennies die Aktie eines undurchsichtigen Unternehmens. In einer Pflichtmitteilung teilte die „Acorn Growth Plc“ mit, dass die englische Aktiengesellschaft einen „Letter of Intent“ unterschrieben habe, zahlreiche Liegenschaften und Immobilien in Deutschland zu erwerben.

Ein „Letter of Intent“ ist kein verpflichtender Kaufvertrag, sondern eine Absichtserklärung. In der Pflichtveröffentlichung heißt es weiter: „Die Verkäufer dieser Liegenschaften und Immobilien sind die Delphin Capital 112 Projekt GmbH & Co. KG, Delphin Capital 192 Projekt GmbH & Co. KG; Delphin Capital 126 Projekt GmbH & Co. KG und die Delphin Capital 214 Projekt GmbH & Co. KG.“ Diese Kommanditgesellschaften sind mit Investoren- und Anlegergeldern ausgestattet. Ob die Anleger von dem krummen Geschäft wissen, bleibt derzeit noch ein Rätsel.

Die Acorn Growth Plc erklärte weiter, dass der Kaufpreis, dessen Höhe verschwiegen wurde, durch die Ausgabe von Aktien des Unternehmens beglichen werden soll - für einen Preis von 17 Pennies pro Aktie, umgerechnet rund 20 Euro-Cent. Das Problem: Die Aktien der Ahorn Growth Plc sind vom Handel ausgesetzt, das Unternehmen selbst ist keine drei Millionen Euro wert. Wie sollen also jemals die Liegenschaften und Immobilien bezahlt werden? Inzwischen wurde aus der Acorn Growth Plc die „Vordere PLC“ - ein Aktienhandel ist nicht zugelassen.

Im Hintergrund dieser dubiosen Machenschaften agieren Dolphin-Boss Charles Smethurst, der seit langer Zeit im Verdacht der Geldwäsche und Steuerhinterziehung steht und der Engländer Nigel Brent Fitzpatrick, der einen Ruf als Unternehmens-Beerdiger hat. Es drängt sich derzeit der Verdacht auf, dass hinter den dubiosen Geschäften die Verschleierung der desaströsen Geschäftsergebnisse der Dolphin-Gruppe stecken.

Typisch Dolphin Trust: Weil kein Geld in der Kasse ist, werden die Bauvorhaben vernachlässigt. Jetzt schiebt die Stadt Hanau dem Betrug einen Riegel vor

Kommunen nennen Dolphin Trust „windige Investoren“

In Hanau sind die Verantwortlichen alarmiert. Die „Frankfurter Rundschau“ schreibt:

Die Geduld der Stadt in Sachen Kinzigheimer Weg scheint zu Ende zu gehen. Es sollen nun Schritte eingeleitet werden, um gebenenfalls das denkmalgeschützte Hafenquartier mit knapp 170 Wohnungen in eine städtische Gesellschaft zurückzuholen.

Die niedersächsische Dolphin Trust hat das Objekt jüngst zu einem unbekannten Preis mutmaßlich an die Londoner Acorn Growth PLC verkauft. Es ist die vierte Besitzerin seit 2009. Die Acorn hat sich dem Vernehmen nach nun in Vordere PLC umgenannt. Dolphin hatte Mitte Mai den Verkauf gemeldet, nicht jedoch den Namen. Dass es nun endlich mit der Sanierung der Häuser aus den 1930er Jahren vorangeht, die weitgehend leerstehen und verfallen, daran glaubt niemand mehr in der Stadt. Es wird vermutet, die 13 Häuser auf dem Karree zwischen Am Kinzigheimer Weg/Annastraße vis-à-vis dem Schwab-Versand zu einem Spekulationsobjekt geworden sind.

„Eine Briefkastenfirma in London hat jetzt die kompletten Häuser am Kinzigheimer Weg von der Dolphin Trust GmbH in Hannover übernommen“, notieren die Alternative Linke Liste (ALL). Ob diese Behauptung den Tatsachen entspricht - Finanzinformationsdienste berichten augenscheinlich fast nichts über die Vordere PLC - steht für Stadtplaner Martin Bieberle nicht an erster Stelle. „Der Verkauf war nicht mit der Stadt Hanau abgestimmt“, sagt er auf Anfrage der Frankfurter Rundschau. Die Dolphin Trust sei hierzu verpflichtet gewesen. „Wir stimmen daher die Veräußerung an den britischen Investor nicht zu“, sagt Bieberle. Unklar ist, ob die Stadt juristisch vorgehen und den Verkauf für null und nichtig erklären kann.

Fest steht für Bieberle, die neue Besitzerin wird den Sanierungsauftrag wohl kaum erfüllen. Auf Verhandlungen will er sich nicht mehr einlassen. „Es gibt nicht den geringsten Spielraum für ein Einigungsgespräche“, sagt er. Zudem hat bei ihm das Vertrauen zu den Hannoveranern nicht nur wegen des Kinzigheimer Weg gelitten. Der Trust hat im Lehrhöfer Park einige Häuser erworben, die nun umgebaut werden. „Das läuft dort nicht so gut“, so der Stadtplaner.

Ein Enteignungsverfahren wäre laut Bieberle eine Möglichkeit, dies sei jedoch nur bei Gefahr für Sicherheit und Ordnung durch zu ziehen. Der Magistrat lasse nunmehr ein Gutachten erstellen, ob Dolphin Trust der Stadt Hanau hätte ein Vorkaufsrecht einräumen müssen. Bis Mitte Juni soll die Expertise vorliegen, damit noch vor der letzten Stadtverordnetensitzung vor der Sommerpause am 26. Juni.

Zu diesem Termin werde auch eine Vorlage für eine „verschärfte Sanierungssatzung“ ausgearbeitet. Es sei fragliche, ob die Vordere PLC den Auflagen nachkommen werde. Mit dem Verkauf, der bereits im April über die Bühne gegangen seien soll, soll laut Bieberle ohnehin die Baugenehmigung verfallen sein.

2009 hatte die Baugesellschaft mit Votum der Stadtverordneten die Häuser wegen wirtschaftlich nicht vertretbarer Sanierung verkauft. Nun sollen sie zunächst wieder in städtischen Besitz gehen. Bieberle zufolge könnten städtische Unternehmen die Immobilien erwerben wie die Baugesellschaft oder die Bauprojekt GmbH, die Konversionsflächen vermarktet. „Natürlich wird die Stadt Hanau nicht jeden Mondpreis zahlen“, sagt Bieberle. Basis werde wohl der Bodenrichtwert bilden, der vermutlich heute über den Verkaufspreis von 2009 liege. Was mit den verbliebenen Mietparteien geschieht - deren Zahl unterschiedlich angegeben wird, zwischen 20 und 40 - ist noch offen. Die Stadt werde wohl von sich aus für die Bewohner einen Sozialplan aufstellten, heißt es.

Der Runde Tisch für menschenwürdiges und bezahlbares Wohnen erhebt Vorwürfe gegen die Stadt. Stadt und Baugesellschaft hätten durch die Verkauf an „windige Investoren“ das Spekulationskarussell selber angeschoben, das sich nun nicht mehr stoppen lasse, notieren die Mietaktivisten. Hierzu habe auch beigetragen, dass die Stadt 2014 der Forderung der Investoren nachgekommen sei, dass Quartier zu einem „steuersparenden Sanierungsgebiet“ auszuweisen.

Von Enteignungsdrohungen würden sich „internationale Finanzjongleure aus London“ wenig beeindrucken lassen, so der Runde Tisch. „Das einzige, was den Spekulanten das Wasser abgraben könnte, sei ein groß angelegtes soziales Wohnungsbauprogramm.“ Hierin habe die Stadt bislang aber notorische Untätigkeit gezeigt, heißt es.

Das sind die Hintermänner der englischen Vordere PLC

Die Geschichte der Vordere PLC: Die Daten zeigen, dass hier ein großer Schwindel aufgezogen werden soll

VORDERE PLC (07892904)

Nigel Brent FITZPATRICK (46 Appointments)

· ALPHA RETURNS GROUP PLC (05212388) · Director
· PATH INVESTMENTS PLC (04006413) · Director
· LOMBARD CAPITAL PLC (06050613) · Director
· NATIONAL GOVERNANCE ASSOCIATION (03549029) · Director
· WEY EDUCATION SCHOOLS TRUST (08164857) · Director
· VELA TECHNOLOGIES PLC (03904195) · Director
· HALCYON OIL & GAS LIMITED (07820652) · Director · gelöscht
· POWERHOUSE ENERGY UK LIMITED (07153153) · Director
· J BURDON & PARTNERS LIMITED (06996542) · Director
· FORWARD CATERING (YORKSHIRE) LIMITED (07305729) · Director
· RISKALLIANCE CONSULTING LIMITED (07220349) · Director
· RISKALLIANCE FINANCE LTD (07044554) · Director
· RISKALLIANCE GROUP LIMITED (06414736) · Director
· LOW WAVE LIMITED (06412909) · Director
· RISKALLIANCE MANAGEMENT SERVICES LIMITED (06127975) · Director
· NIM ENGINEERING LIMITED (02921486) · Secretary + Director · gelöscht
· DOUBLE V LIMITED (05507839) · Director · gelöscht
· POWERHOUSE ENERGY GROUP PLC (03934451) · Director
· PONDERMATTERS LIMITED (03787835) · Director
· ABOYNE-CLYDE RUBBER ESTATES OF CEYLON LIMITED (00124707) · Secretary + Director
· OCEAN PARK DEVELOPMENTS LIMITED (01101288) · Director
· OPTOMETRICS CORPORATION (FC012962) · Director · zurückgetreten
· TIM (MY LIFE IS BRILLIANT) LIMITED (09435267) · Direktor · zurückgetreten
· RISKALLIANCE INTERNATIONAL LIMITED (03633199) · Director · zurückgetreten
· HOLLY BENSON COMMUNICATIONS LIMITED (02546123) · Director · gelöscht
· CONFERACCOM LIMITED (03952023) · Director · gelöscht
· TSC ENGINEERING LIMITED (04782202) · Secretary + Director · zurückgetreten
· GME FUNDING LIMITED (05284654) · Secretary · zurückgetreten
· ANSELL JONES (CRANES) LIMITED (05207442) · Secretary + Director · zurückgetreten
· ANSELL JONES LIMITED (05148549) · Secretary + Director · zurückgetreten
· TSC WINCHES LIMITED (06284861) · Secretary · zurückgetreten
· MOS OFFSHORE LIMITED (04358502) · Secretary · zurückgetreten
· MOS INTERNATIONAL PLC (05581530) · Secretary + Director · zurückgetreten
· TSC OFFSHORE (UK) LIMITED (04133026) · Secretray + Director · zurückgetreten
· IMP GROUP LIMITED (05969460) · Director · gelöscht
· SPRINGFIELD LAND LIMITED (02362865) · Director · zurückgetreten
· ONYX MEDIA LIMITED (02661328) · Director · gelöscht
· PUZZLEBOX LIMITED (03921778) · Director · zurückgetreten


Nicholas Walton HOFGREN (5 Appointments)

· GFG - UK - LIMITED (10675066) · Director
· VORDERE GROUP LIMITED (10739511) · Director
· WHI SERVICES UK LIMITED (09665717) · Director
· 28/29 CLEVELAND SQUARE MANAGEMENT COMPANY LIMITED (02280572) · Director

Graeme Scott JOHNSON (1 Appointment)

Zurück

The next big story

Haben Sie die nächste große Geschichte?

Möchten Sie diese mit dem :gerlachreport teilen?

Wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich mit unseren Journalisten in Verbindung zu setzen und Materialien zu liefern. Kein Kommunikationssystem ist völlig sicher, aber unsere Möglichkeiten werden helfen, Ihre Anonymität zu schützen.

Bitte senden Sie keine Rückmeldungen, Story-Ideen, Pitches, Leserbriefe oder Pressemitteilungen über diese Kanäle.

Für eine allgemeinere Korrespondenz nutzen Sie bitte unsere regulären E-Mail-Adressen.

Ihr sicherer Kontakt

Neben unseren regulären E-Mail-Adressen haben wir für vertrauliche Nachrichten und Mitteilungen ein Postfach eingerichtet, das über Pretty Good Privacy (PGP) verfügt und absolut sicher ist:

redaktion.dta@protonmail.com

Bitte hinterlassen Sie auf jeden Fall eine Telefonnummer. Wir rufen Sie innerhalb kürzester Zeit zurück.

E-Mails an die Redaktion oder Chefredaktions-Adresse werden durch die Sicherheitsabteilung überprüft. Es kann vorkommen, dass für die Verifizierung des Absenders ein Personennachweis angefordert wird, wenn der Verdacht einer Identitätsfälschung vorliegt oder vorliegen könnte.

Was ist ein guter Tipp?

Ein starker News-Tipp hat mehrere Komponenten.

Die Dokumentationen oder Nachweise sind wichtig.

Spekulationen können spannend sein. Verdächtigungen oder Behauptungen, die einer Überprüfung nicht standhalten, sind es nicht.

Eine guter Nachrichten-Tipp beschreibt ein klares und verständliches Problem. Die Suche nach Hilfe, weil großer Schaden oder Leid angerichtet wurden. Falsche Verdächtigungen helfen niemandem und führen nicht zu einer Veröffentlichung.

Aber lassen Sie sich nicht abschrecken. Manchmal ist ein kleiner Hinweis das fehlende Puzzlestück in einem gesamten Themenkomplex, der von uns ohnehin bearbeitet wird. Besonders wichtig: Hinterlassen Sie bitte eine Kontakt-Telefonnummer.

Gute Tipps sind:

Hier ist ein Beweis dafür, dass in einer Behörde, Organisation oder einem Verband gemauschelt, getrickst und getäuscht wird.

Hier ist der Beweis dafür, dass Anlegergelder falsch oder illegal benutzt werden.

Hier ist der Beweis, dass betrogen, unterschlagen oder veruntreut wird.

Hier ist der Beweis für Täuschung, falsche Versprechen und üble Abzocke.

Wir kontrollieren alle Nachrichten regelmäßig, können aber nicht versprechen, dass jeder Informant umgehend eine individuelle Antwort erhält.

Sämtliche Kommunikation unterliegt der strikten Vertraulichkeit.